EE - Nr. IV - Free Template by www.temblo.com


Blog
Archiv
Abo
Gästebuch
Kontakt
Suche
RSS-Feed
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
Gratis bloggen bei
myblog.de


























Was geht denn da ab...?

Aufgewacht mit schrecklichen Halsschmerzen, konnte ich nicht mal 'shit'nicht im Regen Fahrrad fahren sollen, ob ich nun zu spät zur Schule kam oder nicht... und beim Rückweg hätte auch nicht regnen sollen... schließlich war der Himmel blau, als ich losgefahren bin... ich sehe schon, ich werd von Gott geliebt... ^^' rufen, da mehr als ein Krächzen nicht erlaubt war. Trotzdem musste ich zur Schule. stand schließlich eine 'wichtige' Präsentation vor versammelter Schule an, die ich mit einigen anderen SV-Mitgliedern halten musste... war ja klar, dass ausgerechnet mir das passiert... ich hab immer etwas mit dem Hals oder Schnupfen, wenn so etwas ansteht. Das hätte ich voraussehen sollen. Ich hätte gestern

Dann, bei der Präsentation, alles ok.. Hals tat ein wenig kratzen, aber es gab ja ein Mikrophon.... die Meute war eh laut... niemand hat darauf geachtet. Kein Problem...

In der Stadt war ich auch kurz, hab mir noch einen Kalender mit Katzenmotive gekauft, ich kann nicht genug diesen kleinen Dingern bekommen, das ist fast schon wieder eine Neurose xD Dabei hab ich schon einen anderen Katzenkalender und auch noch ein weiteres, das ich mir unbedingt holen wollte... wenn es denn endlich rauskommt... Hm... ich wette, nächstes Quartal steh ich auf was anderes, als Katzen.. vielleicht Goldfische.

Zuhause angekommen mach ich erstmal ein paar Anrufe. Konnte meinen Fahrlehrer einfach nicht erreichen, immer besetzt. Dumme Sache, da ich am nächsten Tag nicht zur Fahrstunde kann.. und urplötzlich... zwischen sieben und acht ruft er an. Ich dachte schon, sein Handy hätte meine Nummer gespeichert, aber was war? Wir könnten nicht fahren, weil er mit jemand anderen zur Fahrprüfung musste... Yes!

Was für ein merkwürdiger Tag... und am Ende hatte ich mich auch noch dazu entschlossen mir ein Blog einzurichten... oO das hatte ich schon so lange vor mir hergeschoben... *lol*

20.9.07 00:28


Werbung


Mein Unterricht und ich.... Q.Q

Wen's wundert… ich habe gerade Informatik und langweile mich mit HTML ab… nicht, dass ich es könnte… aber ich bin schon bei Aufgabe Schlag-mich-tot und es ödet mich an. Immer nur vor un´d zurück blättern, weil auf der vorangegangenen Seite schon alles dazu steht. Es ist ein simples Abschreiben… >.<

Ich würde auch gern ein wenig surfen, aber das Internet unserer Schule ist so langsam… allein für MyBlog hat das gute Ding fast eine Minute gebraucht… ^^' Na ja, da dachte ich mir… ich schreib hier was rein.

Eigentlich sollte ich gar nichts schreiben und mein buch für die Schule lesen… Ich hab 'The Firm' noch nicht fertig und 'Das Parfum' auch noch nicht… letzteres sollte bis heute fertig sein, weil wir gleich einen Test darüber schreiben werden. Aber was soll's. 'The Firm' sollte ja auch bis Donnerstag fertig sein und ich hab noch knapp 400 Seiten vor mir. Halleluja… =.= Aber ich krieg es schon hin. Kann ja nicht jeden Tag in den Himmel schauen und nichts tun.

Vorhin ist mir auf dem Weg zur Schule ein Hund nachgelaufen. Mal neben, mal hinter dem Fahrrad. Die Leute haben mich vielleicht böse angeschaut… dabei war das nicht einmal mein Hund oO' Ich hab mich bloß gefragt, wo sein Herrchen war… man kann Hunde doch nicht allein rumstreunen lassen… wenn da nun irgendein Irrer kommt >.<

Hach, der Unterricht ist gleich vorbei *drop* Dann muss ich mich mal langsam darum kümmern, mir von irgendjemand - der das Buch gelesen hat - eine Zusammenfassung geben zu lassen. Und ich merk gerade: Kaum einer hat es *lach*

Uah xD Sie will den Unterricht beenden... >.<'

24.9.07 09:29


Oha....... xD

Krass, mein Leben macht gerade eine 180° Drehung und alles, was mein Horoskop dazu zu sagen hat ist:

Klärung ist diese Woche angesagt. Seien Sie direkt zu Ihrem Gegenüber, verschleppen und vernebeln Sie nichts. Sie haben die große Ordnung im Visier, dafür müssen Sie dann auch die Verantwortung übernehmen. Das ist eine neue Rolle für Sie. (Vanity Fair Nr. 38)

Ihre enorme Standhaftigkeit wird zurzeit auf die Probe gestellt, und Ihre Grundprinzipien werden auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit hin überprüft. Und das bei einem Menschen, der dem Wesen nach eher einem Freigeist als einem Moralisten ähnelt. (Vanity Fair Nr. 39)

oO Soll ich jetzt lachen oder heulen? Warum können Horoskope nicht ein wenig deutlicher sein? Zum Beispiel: Morgen stirbst du, viel Spaß noch… irgendwie so was… aber mir jetzt zu sagen, dass sich mein Leben gerade ändert, das hab ich von allein ja nicht gesehen.
Selbstverständlich will ich gerade einiges ändern, schließlich sehe ich ja selbst, dass das nicht so weitergehen kann. Ich war noch nie so schlecht in der Schule gewesen, dabei ist das wirklich nicht schwer gewesen. Wahrscheinlich erging es mir letztes Jahr besser, auch all die Jahre davor, aber es fehlt einfach irgendetwas und ich weiß noch nicht was das ist. Vielleicht habe ich auch mehr verloren, als ich dachte. Und jeder Versuch, die 'große Ordnung' wiederherzustellen, ist bisher in die Leere gegangen.

Meine Eltern halten es mir schon seit einem Monat vor. Und nicht nur die. Ich habe mich hängen lassen, zuweilen unabsichtlich, zuweilen willentlich.

Jetzt versuche ich mich in meine Arbeiten zu stürzen, wie ich es schon einmal in der zehnten Klasse gemacht habe, vielleicht hilft das ja. Am Montag ist Versammlung, ich melde mich einfach, wenn sie nach irgendwelchen freiwilligen Sklaven suchen.



Dann, irgendwie scheint es eine Pechsträhne zu sein, habe ich nur Probleme mit Autos. Am Mittwoch musste unser Orientierungslauf-Kurs zum Sportplatz und die Mutter einer Freundin wollte uns fahren. Aber wir sind keine 100 Meter gefahren, da hat uns eine blöde Tussi die Vorfahrt geklaut und sie musste plötzlich zurücksetzen, warum auch immer sie dabei nicht in den Rückspiegel geschaut hatte… wir sind an den Hintermann gekracht und puff: Blechschaden… Kaum haben wir die Straße geräumt, hat das Mädchen hinter uns die Kamera genommen und angefangen ihren Schaden zu fotografieren… Und die Polizei sagt zu mir am Telefon noch so: "Müssen wir dazu kommen, oder können sie das nicht unter sich regeln?"
Ich hasse Polizei… und am Ende war dann Sabrinas Mutter schuld… dabei hat da ein ganz anderer so blöd geparkt, dass wir überhaupt nichts sehen konnten. Der Typ hat gleich mehrere Vergehen gehabt: Parken im Parkverbot, keine 5m vor einer Kreuzung, hat einen Gullideckel verdeckt und dann ist der Typ einfach in sein Auto gestiegen, als wir auf die Polizei - unsere 'Freund und Helfer' gewartet haben - und ist abgedampft… Und das Mädchen hinter uns hat auch nicht den nötigen Abstand eingehalten… und *argh* das macht mich noch wahnsinnig!


Am Donnerstag war es nicht besser. Sophie hat mich freundlicher Weise mit zur Fachhochschule mitgenommen und wir sind mit knapper Not pünktlich angekommen. Frau Dr. Staab war sehr nett, Herr Prof. Lawrenz auch. Und manchmal glaube ich, dass er ein noch abgehärteter Geschäftsmann ist, als er zugeben würde. Er meint zwar, dass er schüchtern ist, aber zu ihm passt eher der Ausspruch: "I'm shy, but I don't show it." Meine Fragen jedenfalls hat er dezent umgangen und es war vielen gar nicht aufgefallen. Sein Leben war bemerkenswert beeindruckend. Von seinen Einfällen erst gar nicht zu reden. Und von Herrn Prof. Klages haben wir einfach noch nicht genug gehört.

Jedenfalls war unser Rückweg ausgesprochen interessant. Wir haben am Ende zwei Mitschüler mitgenommen und uns irgendwie verfahren, obwohl man nur geradeaus zu fahren brauchte… jedenfalls hat mir Sophie
die Karte in die Hand gedrückt und ich sollte schauen und entscheiden wohin es ging… wtf? oO Ich? Ja klar. Ich sah uns schon in Hamburg wieder… Jedenfalls haben wir es dann doch geschafft, Gott sei dank. Aber mir hatten wir es nicht zu verdanken. Irgendein netter Verkehrsbeamter hat dann gnädiger Weise ein riesiges Schild hingestellt mit der Aufschrift 'BS-Süd' xD

In BS angekommen, haben wir die anderen beiden raus gelassen und sind weitergefahren, haben uns in der eigenen Stadt verfahren und sind dann an der falschen Stelle abgebogen. Ich hatte mich schon gewundert, warum da ein blauer Pfeil war, aber bevor uns beiden klar wurde, wozu der da war (nämlich zu sagen, dass es nur die Spur gibt und man nicht abbiegen darf, haben wir es doch getan. Na ja, wir haben schnell bemerkt, dass wir mitten auf den Bahnschienen standen… ^^'
Als sie dann zurücksetzte, hab ich mal kluger Weise das Fenster runtergekurbelt und die Passanten, die wir fast überfahren haben, haben uns vor der Laterne und der Ampel gewarnt. Ach, wie ich Regen hasse, da sieht man einfach nichts… Jedenfalls wollten wir gerade wenden, standen schon mitten auf den beiden Schienen, da kam dann das Geräusch, wovor uns gegraut hat = die Bahnglocken… x'D Mann, so wie der Typ drin geguckt hat, das hab ich auch noch nie gesehen… zum Glück gab es noch genug Platz, sodass wir nach hinten ausweichen konnten, sonst hätte der uns wohl umgenietet. Ein Glück auch, dass auf der Gegenseite nicht auch noch eine Bahn kam, wie es bei uns so üblich wäre.

Zuhause war ich dann erst gegen neun, aber zumindest noch in einem Stück. Und Sophie, die den ganzen Tag über schon geklagt hat, wie warm es doch war, hatte am nächsten Tag dann Fieber und war zuhause geblieben… ^_____^° Oha xD Und meine Grippe hat sich auch noch nicht ganz abgeseilt, hoffentlich hab ich sie nicht angesteckt… >.<'

 

Und ja… ich lese die Vanity Fair  

29.9.07 15:29





© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog